zur Wirtschaftsförderagenturzur Startseitezum Innovations- und Gründerzentrum

Coronavirus - Soforthilfe - neuer Antrag der TAB beinhaltet Bundesförderung

Antragstellung über Online-Formular auch für Steuererleichterungen beim Finanzamt

06.04.2020
Logo InKontakt
 

Antragstellung für Unternehmen in Notlage über die Thüringer Aufbaubank, IHKs und HWKs möglich

Das Antragsverfahren umfasse nicht mehr als 2 Seiten und ein Hinweisblatt. Das Formular wird auf der zentralen Internetseite des Landes bei der Thüringer Aufbaubank (TAB) unter  http://www.aufbaubank.de/corona
eingestellt. Es ist auch auf den Portalen der Kammern abrufbar.
Die Anträge können postalisch oder per E-Mail ber der TAB oder bei einer der sechs Kammern eingereicht werden.
Telefonisch ist die TAB unter der Hotline 0800 5345676 erreichbar. Die Kammern entsprechend unter ihren im Internet veröffentlichten Hotlines.

Die Bundesregierung will mit einem zusätzlichen Corona-Hilfsprogramm für Mittelstandsunternehmen Kredite von bis zu 800.000 € pro Firma mit einer 100-prozentigen Staatshaftung absichern. Die Laufzeit der Kredite soll bei 10 Jahren liegen. Antragsberechtigt sind Firmen mit mehr als 10 Mitarbeitern. Die Kredithöhe liegt bei 3 Monatsumsätzen des Jahres 2019 - max. jedoch pro Unternehmen mit 11 bis 49 Mitarbeitern bei 500.000 €, ab 50 Mitarbeitern bei 800.000 €. Der Zinssatz liegt bei 3%.
Die Kreditbewilligung erfolgt ohne weitere Risikoprüfung durch die Hausbank oder die KfW.

Seit dem 19.03.2020 ist die Antragstellung auf Steuererleichterungen für von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen und Freiberufler möglich.

Hier finden sie das Antragsformular

 

letzte Änderung: 06.04.2020 15:54:00

 
InKontakt-MesseThüringen - Wirtschaftzum LandkreisStädtedreieck